Um 12:29 Uhr wurde die Feuerwehr Spratzern zum einem Sturmeinsatz gerufen. Infolge des herrschenden Sturmes „Petra“ wurden die Blechwandelemente beim Einkaufszentrum in Spratzern zum großteil gelöst und kammen auf dem Zaun zu liegen. Nach genauer Erkundung wurde die Feuerwehr St. Pölten-Stadt mit Spezialfahrzeugen (Drehleiter und Wechselladefahrzeug) nachalamiert. Die Blechwandelemente wurden mittels Akkusäbelsäge und Akkuwinkelschleifer wo notwendig durchgeschnitten und gesichert abgelegt. Die anderen Elemente wurden mittels Spanngurte gesichert. Nach langer und harter Arbeit konnten die Florianis um 18:00 wieder einrücken. Die FF-Spratzern stand mit 3 Fahrzeugen und 8 Mann und die FF-St Pölten-Stadt mit 3 Mann 5 1/2 Stunden im Einsatz. Die Feuerwehr St. Pölten-Spratzern bedankt sich auf diesem Weg für die gute Zusammenarbeit.
T1 Sturmeinsatz
News Feuerwehrhaus Ausrüstung Sachgebiete Organisation Jugend Sicherheit Kontakt Chronik