Um die Mittagszeit kam es auf der Bundesstraße zwischen Spratzern und Völtendorf zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Wohnmobil und einem Pkw. Die Feuerwehren St. Pölten-Stadt und Spratzern wurden zu einem Unfall auf der B39 alarmiert.  Aus ungeklärter Ursache krachten ein Wohnmobil und ein Pkw zusammen. Die Feuerwehr betreute die Patienten und unterstützte den Rettungsdienst beim Abtransport. "Sechs Patienten wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Universitätsklinikum St. Pölten transportiert", informiert die FF St. Pölten-Stadt. Danach wurden die zum Teil stark deformierten Fahrzeuge von den Feuerwehren geborgen. Insgesamt standen 27 Feuerwehrmitglieder mit sieben Fahrzeugen im Einsatz.
T2 Verkehrsunfall Völtendorf
News Feuerwehrhaus Ausrüstung Sachgebiete Organisation Jugend Sicherheit Kontakt Chronik